Supervision | Coaching | Therapie

Seminartermine

Klicken Sie auf den jeweiligen Titel, um mehr über den Seminarinhalt zu erfahren

  • 2019 „Außer - der - Reihe 1.1.3“ für Teams und Gruppen

    2019: Außer - der - Reihe 1.1.3
    Coaching für Teams und Gruppen

    Termine: NACH FREIER VEREINBARUNG

    panama – Systemische Supervision, Coaching, Organisationsberatung
    Friesenstr. 17, 30161 Hannover
    Telefon: 0511-33653139
    Ansprechperson: Elizabeth Kandziora
    Mail: ek@panama-coaching.de

    Coaching 1.1.3 = 1 Team + 1 Thema + 3 Stunden
    Dieses Angebot bietet Teams und Gruppen Gelegenheit sich einmalig für 3 Stunden einem speziellen eigenen Thema zu widmen.

    Erfahrungsgemäß sind dies Themen wie:

    • Gestaltung und Struktur der Teambesprechung
    • Konfliktbearbeitung
    • neue konzeptionelle Ausrichtung
    • praktikable Entscheidungen treffen
    • Organisation und Leitung
    • teamübergreifende Fallbesprechung mit externen Fallbeteiligten
    • usw.

    Ablauf:
    Die 3 Stunden unterteilen sich in 3 Abschnitte.
    1. Kennenlernen und Auftragsklärung für die 3 Stunden
    (methodisch arbeite ich hier mit soziometrischen Verfahren)
    2. Arbeitsgruppen zu Teilaspekten
    3. Ergebnissicherung, Absprachen und Aufgaben

    Kosten: 450,-€ + Mwst.

    Das „Außer der Reihe“ Coaching findet üblicherweise in unseren Praxisräumen statt.

  • 2019 „Einfach, kurz und gut“ (EKG) | In - house - Kurzworkshops

    2019: Einfach, kurz und gut - Systemische Kurzworkshops (EKG)
    In-house-Seminare für Teams und Gruppen

    Termine: NACH FREIER VEREINBARUNG

    panama – Systemische Supervision, Coaching, Organisationsberatung
    Friesenstr. 17, 30161 Hannover
    Telefon: 0511-33653139
    Ansprechperson: Elizabeth Kandziora
    Mail: ek@panama-coaching.de

    Systemische Kurzworkshops - einfach, kurz und gut

    Diese Kurzworkshops (3 Stunden) eignen sich besonders dazu, erste Eindrücke systemischen Arbeitens zu gewinnen, frühere Aus- und Weiterbildungen aufzufrischen und mit neuen Methoden zu ergänzen. Sie sind so konzipiert, dass das erworbene Know-how sofort in der Arbeitspraxis angewandt werden kann.

    10 Jahre wurden diese Workshops als Themenreihe in unserer Praxis angeboten (siehe EKG-Archiv*).
    Alle Workshops können jetzt als In-house-Seminare für Teams und Gruppen gebucht werden.

    Kosten: 450,-€ + Mwst., zzgl. Fahrtzeitpauschale

    *EKG-Archiv: www.panama-coaching.de/themenarchiv

  • 06.03.2019 Lernwerkstatt Systemische Gruppenarbeit

    06.03.2019: Lernwerkstatt Systemische Gruppenarbeit
    (mit Ingeborg Vonholt)

    Hochschule Hannover
    Zentrum für Weiterbildung und Technologietransfer
    Blumhardtstraße 2, 30625 Hannover
    Telefon: 0511 9296-3123
    Ansprechperson: Ingeborg Schroeder
    Mail: Ingeborg.schroeder@hs-hannover.de

    „Oh, schon wieder Gruppenabend!“
    Dieser Gedanke weckt bei allen Beteiligten nicht nur Begeisterung, insbesondere wenn es eine wiederkehrende Veranstaltung mit festgelegten Themen ist.

    In vielen sozialen Tätigkeitsfeldern ist Gruppenarbeit ein wesentlicher Bestandteil.
    Je nach Kontext werden unterschiedliche Ziele mit dieser Arbeitsform verbunden. Das Spektrum reicht von einer ökonomischen Form der Informationsweitergabe über die Koordination verschiedener Interessen und Bedürfnisse bis hin zu Gruppenarbeit als ein umfassendes Behandlungs- und Beratungskonzept.
    Die Leitung einer Gruppe hat die anspruchsvolle Aufgabe, zwischen den Bedürfnissen der einzelnen TeilnehmerInnen und der Arbeitsaufgabe für eine gute Balance zu sorgen.

    Gruppenarbeit kann Spaß machen, deshalb möchten wir uns mit Ihnen dieser Herausforderung stellen!

    Unser Ziel ist es, Ihren eigenen Erfahrungsschatz mit verschiedenen Gruppenarbeitsmethoden aus dem systemisch-lösungsorientierten Handwerkskoffer anzureichern und Ihnen Vorgehensweisen und Methoden vorstellen, die zum Gelingen von Gruppenarbeit förderlich sind.
    Wir sind daran interessiert, diese möglichst passgenau zu variieren. Deshalb würden wir Sie gerne einladen, die Arbeit mit Ihren Gruppen vorzustellen. Zusammen entwickeln wir Ideen, wie schon vorhandene Potentiale gestärkt werden könnten, wie TeilnehmerInnen Ihrer Gruppen in ihren persönlichen und sozialen Kompetenzen angesprochen und gestärkt und für welche Herausforderungen neue Lösungen gefunden werden können.

    Die Prämissen von Steve de Shazer können uns dabei hilfreich sein:
    „Wenn etwas funktioniert, mache mehr davon!“
    „Wenn etwas nicht funktioniert, mach irgendetwas anders!“

    Der Workshop ist sehr praxisorientiert.
    Theorie-Inputs fügen wir an passenden Stellen ein.

    Zeit: 9.00 bis 17.00 Uhr
    Kosten: 220,- Euro

  • 07.05.2019

    Soziometrie - Kurzworkshop
    Systemische Methoden für Führung und Beratung (1)

    07.05.2019: Soziometrie – Kurzworkshop
    Systemische Methoden für Führung und Beratung (1)
    (mit Martin Vogel)

    Leibniz Universität Hannover
    Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft,
    Schlosswender Str. 5, 30159 Hannover
    Telefon: 0511-7624969
    Ansprechperson: Martin Vogel
    Mail: martin.vogel@wa.uni-hannover.de

    Kurz-Workshops: Systemische Methoden für Führung und Beratung
    Für die Reihe der „Kurz-Workshops: Systemische Methoden für Führung und Beratung“ sind zweierlei Beobachtungen zentral: Zum einen zeigt ein Blick auf den Weiterbildungsmarkt, dass es für die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften sowie Beraterinnen und Beratern zwar ein reichhaltiges Angebot gibt. Oftmals aber handelt es sich hierbei um Veranstaltungsreihen, die von den Grundlagen bis zum Fortgeschritten-Niveau ein sehr breites Spektrum abdecken. Eine gezielte Methoden-Fortbildung ist hier meist nicht möglich.

    Zum anderen gehen bei der Fokussierung auf Beratungsmethoden leicht die Bezüge zu den theoretischen Hintergründen verloren. Dies gilt auch für die systemische Beratung, die mit der Systemtheorie über eine fundierte Beratungstheorie verfügt.
    Auf beide Beobachtungen will die Reihe der „Kurz-Workshops“ reagieren: Kurze, auf wechselnde Methoden fokussierende Workshops, die neben der Methode selbst auch die theoretischen Hintergründe reflektieren.

    In diesem Semester werden zwei Kurz-Workshops angeboten:

    07.05.19 - Soziometrie
    27.08.19 - Gespräche zwischen Tür und Angel – Ultra-Kurzformate der Beratung

    Die Soziometrie, auch soziometrische Aufstellung genannt, wurde ursprünglich von Jakob Levi Moreno im Kontext des Psychodrama entwickelt und therapeutisch eingesetzt. Seine Annahme war, dass insbesondere Auswahl-Situationen für Gruppen eine zentrale Rolle spielen. Verhalten und Zusammenarbeit in Gruppen wird entscheidend durch Wahlen bestimmt: Dies und nicht Das! – es beginnt bei der Wahl des Sitzplatzes und endet bei einer inhaltlichen Positionierung. Ressourcen-und auf Kompetenzen gerichtete Fragen können dazu beitragen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in einer Gruppe für alle transparent abzubilden.

    Dieser Kurz-Workshop führt in die grundlegenden Methode der Soziometrie ein, stellt verschiede Formen und Einsatzmöglichkeiten ( für Gruppen und Einzelne) vor und bietet einen Überblick über die theoretischen Hintergründe der Methode.

    Inhalte

    • Soziometrie – eine kurze (theoretische) Einführung
    • Die Methode der Wahl – Formen soziometrischer Aufstellung
    • Zum Einstieg, in der Beratung oder am Ende? – Zu den Einsatzmöglichkeiten soziometrischer Aufstellungsformen

    Termin: 07.05.2019
    Zeit: 17.00 bis 21.00 Uhr
    Kosten: 75,-€ / 100,-€

  • 25.06.2019
    20.08.
    24.09.
    Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung
    Führungs- und Gestaltungselement für Kita-Leitungen
    (3-teiliger Workshop)

    25.06.2019: Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung
    ein hilfreiches Führungs- und Gestaltungselement für Kita-Leiter-innen
    (3-teiliger Workshop)

    Kath. Erwachsenenbildung
    Tagungshaus St. Clemens
    Platz an der Basilika 3, 30169 Hannover
    Information + Anmeldung:
    Telefon: 0511-16405 - 40
    Ansprechperson: Alexandra Jürgens-Schäfer
    Mail: hannover@keb-net.de

    Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung –
    ein hilfreiches Führungs-und Gestaltungsinstrument für Kita-Leiter_innen


    Der reflektierte Umgang mit schwierigen Situationen kann als eine Kernaufgabe für die anspruchsvolle Führungsaufgabe einer Kita-Leitung angesehen werden. Verschiedene Interessen und Bedürfnisse von Mitarbeiter_innen und Eltern treffen auch bisweilen konflikthaft aufeinander und jede Seite hat gute Gründe für ihr Handeln.
    Kenntnisse aus der lösungsorientierten Gesprächsführung können hilfreich sein, gute Entscheidungen und klare Vereinbarungen zu treffen.

    Inhalte

    • 1. Termin: Kennenlernen und sich bekannt machen mit der Methode Soziometrie und Einstieg ins Thema. Theorie-input: Systemische Haltung in der Gesprächsführung. Kleingruppenübung.
    • 2. Termin: Theorie-input: 3 Prämissen systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung und Anwendung in Fallbesprechung
    • 3. Termin: Mitarbeiter(Jahres)gespräch und andere Gesprächssituationen – lösungsorientiert, klar und konsequent gestalten. Visualisierung von (Team-)Ressourcen.

    An allen drei Terminen werden kreative systemisch-lösungsorientierte Gestaltungs­elemente am Anfang als auch am Schluss eingesetzt und methodische Hinweise zum Einsatz in der Kita zur Verfügung gestellt.

    Termine:
    Dienstag, 25. Juni 2019
    Dienstag, 20. August 2019
    Dienstag, 24. September 2019

    Zeit: jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr
    Teilnahmegebühr: 185,-€

  • 27.08.2019

    Gespräche zwischen Tür und Angel - Kurzworkshop
    Systemische Methoden für Führung und Beratung (2)

    27.08.2019: Gespräche zwischen Tür und Angel – Kurzworkshop
    Systemische Methoden für Führung und Beratung (2)
    (mit Martin Vogel)

    Leibniz Universität Hannover
    Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft,
    Schlosswender Str. 5, 30159 Hannover
    Telefon: 0511-7624969
    Ansprechperson: Martin Vogel
    Mail: martin.vogel@wa.uni-hannover.de

    Kurz-Workshops: Systemische Methoden für Führung und Beratung
    Für die Reihe der „Kurz-Workshops: Systemische Methoden für Führung und Beratung“ sind zweierlei Beobachtungen zentral: Zum einen zeigt ein Blick auf den Weiterbildungsmarkt, dass es für die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften sowie Beraterinnen und Beratern zwar ein reichhaltiges Angebot gibt. Oftmals aber handelt es sich hierbei um Veranstaltungsreihen, die von den Grundlagen bis zum Fortgeschritten-Niveau ein sehr breites Spektrum abdecken. Eine gezielte Methoden-Fortbildung ist hier meist nicht möglich.

    Zum anderen gehen bei der Fokussierung auf Beratungsmethoden leicht die Bezüge zu den theoretischen Hintergründen verloren. Dies gilt auch für die systemische Beratung, die mit der Systemtheorie über eine fundierte Beratungstheorie verfügt.
    Auf beide Beobachtungen will die Reihe der „Kurz-Workshops“ reagieren: Kurze, auf wechselnde Methoden fokussierende Workshops, die neben der Methode selbst auch die theoretischen Hintergründe reflektieren.

    In diesem Semester werden zwei Kurz-Workshops angeboten:

    07.05.19 - Soziometrie
    27.08.19 - Gespräche zwischen Tür und Angel – Ultra-Kurzformate der Beratung

    „Wo ich Sie gerade sehe ... – haben Sie mal eine Minute Zeit für mich?“ – Gespräche, die so oder ähnlich beginnen, finden in Organisationen zahlreich tagtäglich statt.

    In Gesprächen zwischen-Tür-und-Angel werden eine Vielzahl an Informationen weitergegeben, aber auch wichtige Entscheidungen auf die Schnelle getroffen und diskutiert. In den Ratgebern zu Beratungs- und Führungsgesprächen finden sich zugleich aber meist Hinweise darauf, wie wichtig es ist, sich genügend Zeit zu nehmen, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen und sich vor allem nicht unter Zeitdruck setzen zu lassen. Adhoc-Beratung hat keinen guten Ruf und ist unserer Ansicht nach, massiv unterbewertet.

    Dabei scheint ein wesentlicher Vorteil solcher Gesprächssituationen gerade zu sein, dass sie eben weit weniger „offiziell“ und „niederschwelliger“ daher kommen.
    In diesem Kurz-Workshop wird daher der Versuch unternommen, die Vorteile beider Argumentationen zu verbinden: Es sollen Gesprächsformate vorgestellt, diskutiert und erprobt werden, die die „situative Leichtigkeit“ erhalten und dennoch genügend Struktur und Planbarkeit erlauben.

    Inhalte

    • Tür-und-Angel-Gespräche – eine Alltäglichkeit in Organisationen
    • Schnell ist nicht schlampig – Kurze Beratungsformate und ihr schlechter Ruf
    • Kurz heißt nicht unstrukturiert – einfache Gesprächsstrukturen für kurze Gesprächssituationen
    • Lass dich nicht überraschen! – Zur Vorbereitung kurzer Gesprächsformate

    Termin: 27.08.2019
    Zeit: 17.00 bis 21.00 Uhr
    Kosten: 75,-€ / 100,-€

nach oben scrollen